Archive


Schule der Vielfalt NRW, Träger: Rubicon e.V.

Schule der Vielfalt – Schule ohne Homophobie ist keine Auszeichnung und kein “Gütesiegel”, sondern ein Projekt, in dem sich offene Schulen durch ihre eigene Aktivitäten für mehr Akzeptanz als ein Qualitätsmerkmal für ein gutes Schulklima “auszeichnen”. Teilnehmende Projektschulen unterzeichnen die Selbstverpflichtungserklärung von “Schule der Vielfalt”: sie sind damit nicht automatisch eine “Schule ohne Homophobie”. Vielmehr setzen sie sich nachhaltig gegen Homophobie und Transphobie ein. Sie wenden sich gegen eine Tabuisierung der Themen Homosexualität, Transsexualität und heterormative Diskriminierung von lesbischen, schwulen, bi und trans* Menschen im Schulbereich.

Schlau_Lueneburg


Aufklärungsprojekt SchLAu Lüneburg

SchLAu Lüneburg ist das lokale Schulaufklärungsprojekt zu den Themen sexuelle Orientierung und geschlechtliche Vielfalt unter dem Schirm des Netzes von SchLAu Niedersachsen. Geschulte Gruppen besuchen ehrenamtlich Schulen in Lüneburg sowie im Landkreis und -auf Anfrage- darüber hinaus, um Vorurteile abzubauen und vor Diskriminierung zu schützen.

Lokallogo_Krefeld


Aufklärungsprojekt SchLAu Krefeld

Das Krefelder SchLAu – Team führt in den verschiedensten Einrichtungen Schwul Lesbisch Bi Trans* Aufklärung in Krefeld oder der Umgebung durch – ganz egal ob in Schulen, Jugendzentren, Bildungseinrichtungen oder im Treffpunkt together Krefeld selbst.

Schlau Niedersachsen


Aufklärungsprojekt SchLAu Niedersachsen

SchLAu Niedersachsen ist das landesweite Netzwerk der SchLAu Lokalprojekte. Die ehrenamtlichen Projekte bieten Bildungs- und Aufklärungsveranstaltungen zu lesbischen, schwulen, bi und trans* Lebensweisen für Schulen und andere Einrichtungen in ihrer Region an.

MG_Logo_04_neu


Aufklärungsprojekt SchLAu Mönchengladbach

Die Aufklärer_innen des Teams SchLAu Mönchengladbach vermitteln authentisch, dass z. B. gleichgeschlechtliche Liebe mehr bedeutet als Sexualität. Darüber hinaus werden unterschiedliche Modelle von Partnerschaften, sowie Beziehungen thematisert und die Mechanismen von Diskriminierung, Homo- und Transphobie methodisch erfahrbar geamacht.

Logo_CMYK_JPG


FLUSS e.V. – Bildungsarbeit zu Geschlecht und sexueller Orientierung

Das ist Freiburgs Verein für Bildungsarbeit zu Geschlecht und sexueller Orientierung.
Wir gehen in Schulen, besuchen Jugendgruppen  und bilden Erwachsene zu den folgenden Themen fort:

  • Geschlechterrollen und die Vielfalt von Identitäten
  • Lesbische, schwule, bi-, a-, inter- und transsexuelle sowie transgender und queere Lebensweisen
  • Geschlechtliche und sexuelle Diskriminierungen.
Schlau Oldenburg


Aufklärungsprojekt SchLAu Oldenburg

SchLau Oldenburg ist ein Projekt des NaUnd Lesben- und Schwulenzentrums Oldenburg und setzt sich aus ehrenamtlich arbeitenden Lesben und Schwulen unterschiedlichen Alters und unterschiedlichen beruflichem Background zusammen. Ziel der Arbeitsgemeinschaft ist es, sich für die Akzeptanz homosexueller Lebensweisen einzusetzen und Diskriminierungen vorzubeugen.


Schulprojekt von diversity für den Raum München

Diversity@school – das sind lesbische, schwule, bi- und transsexuelle Jugendliche, die ehrenamtlich in Schulklassen, Jugendzentren, Universitäten und Vereinen Workshops durchführen und Infostände betreuen – zu den Themen sexuelle Orientierung und sexuelle Identitäten.

Schlau Osnarbrueck


Aufklärungsprojekt SchLAu Osnabrück

SchLAu Osnabrück ist eine ehrenamtlich organisierte Gruppe von Menschen, die anhand ihres persönlichen Hintergrundes über die Vielfalt von Lebensweisen, insbesondere von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans*personen (LSBT*) aufklären und informieren. In der Regel gestalten wir Unterrichtseinheiten für SchülerInnen ab dem 7. Schuljahr aller Schulformen. Diese können in Schul- oder Projekttage eingebunden sein. Ebenso können von uns auch Multiplikatorenschulungen und Veranstaltungen für Eltern oder andere Interessierte angeboten werden.

Die Erfahrung aus der Arbeit mit Schulklassen zeigt, dass viele Jugendliche ein Interesse an LSBT*-Lebensweisen und den dazugehörigen Biographien haben. Wir stellen uns allen Fragen und klären über lesbisch-schwule Lebenwelten auf, wollen Mut machen und helfen, den jeweils eigenen Weg selbstbestimmt zu gehen.

Logo_ABqueer


ABqueer e.V.

Wir bieten Jugendlichen in unseren Veranstaltungen neben Informationen aus erster Hand den Raum zur Auseinandersetzung mit der Vielfalt von Lebensweisen.

Schlau_ostfrisland


Aufklärungsprojekt SchLAu Ostfriesland

SchLAu Ostfriesland ist ein ehrenamtlich organisiertes Projekt, das im Bereich der Jugendbildung über die Vielfalt von Lebensweisen, insbesondere von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans*personen (LSBT) aufklärt und informiert.

lebenslust


Aufklärungsprojekt SchLAu Ruhr

Das Projekt SchLAu (Schwul-Lesbische (Schul-)Aufklärung) Ruhr tritt Vorurteilen gegenüber Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transidenten konstruktiv und engagiert entgegen. Realistische Aufklärung über Homosexualität, Ausgrenzung und Diskriminierung sind unsere Methoden; Abbau von Vorurteilen ist das Ziel von SchLAu. Workshops für Schulen, Klassen und Jugendgruppen.

lambda_logo4


queer@school: Das Demokratieprojekt des Jugendnetzwerk Lambda Berlin / Brandenburg e.V.

Das Projekt queer@school ist das Demokratieprojekt an Schulen von Jugendlichen für Jugendliche vom Jugendnetzwerk lambda berlin brandenburg e.V.. Ziel ist es, mehr Geschlechtergerechtigkeit und Akzeptanz sexueller Vielfalt in die Schule zu bringen sowie den Einsatz gegen Homo- und Trans*phobie entschieden voranzubringen. Kein_e Schüler_in sollte aufgrund der sexuellen Orientierung oder einem anderen Merkmal ausgegrenzt oder gemobbt werden. Vielmehr soll beispielsweise das Coming Out für LSBT*-Jugendliche erleichtert werden und Schule zu einem angstfreien und offenen Raum werden – für alle Schüler_innen!!!


SchLAu NRW

SchLAu steht für Schwul Lesbisch Bi Trans* Aufklärung in NRW und ist die Vernetzung von lokalen Aufklärungsgruppen aus ganz Nordrhein-Westfalen. Im Zentrum von SchLAu steht die Begegnung zwischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans*. Die dahinterstehende Idee ist, dass Vorurteile und Klischees durch die direkte Begegnung wirkungsvoll hinterfragt und abgebaut werden können. Die Gruppen besuchen ehrenamtlich Schulen, Jugendzentren und andere Bildungseinrichtungen in der jeweiligen Stadt oder dem Landkreis

Schlau_Siegen


Aufklärungsprojekt SchLAu Siegen

Das Aufklärungsteam von SchLAu Siegen besucht Schulen, Jugendgruppen und andere Jugendeinrichtungen und leistet dort ehrenamtlich Aufklärungsarbeit zu lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Lebensweisen und -erfahrungen.


Schule unterm Regenbogen. Aufklärungs- und Antidiskriminierungsprojekt des Landesverbandes AndersARTiG e.V.

Nach wie vor ist “Schwuchtel” und “schwul” das am meisten benutzte Schimpfwort unter Jugendlichen. Es steht sinngemäß für alles was uncool, peinlich, schwach oder doof empfunden wird. Dabei machen sich die Jugendlichen meist keine Gedanken darüber, daß auch in ihrer unmittelbaren Umgebung lesbische, schwule, bisexuelle oder trans* Jugendliche existieren.

Das Projekt “Schule unterm Regenbogen” setzt mit seinen Antidiskriminierungsworkshops genau hier an. In Schulklassen oder Jugendklubs führen Ehrenamtliche unseres Projektes mit den Jugendlichen einfache und praktische Workshops durch, in denen es darum geht, der Diskriminierung auf den Grund zu gehen.

sprites-nor


Aufklärungsprojekt SchLAu Bielefeld

SchLAu Bielefeld ist das schwul lesbisch bi trans* Aufklärungsprojekt für Schulklassen und Jugendgruppen in Bielefeld und Umgebung. SchLAu Bielefeld leistet Wissensvermittlung, Sensibilisierung und Reflexion zu den Themen sexuelle Orientierungen und Geschlechtsidentitäten.


SchLAu, Rheinland-Pfalz

SchLAu steht für Schwul Lesbisch Bi Trans* Aufklärung in Rheinland-Pfalz. Teams aus Mainz, Trier, Koblenz und Kaiserslautern besuchen ehrenamtlich Schulen und Bildungseinrichtungen in ihrer Stadt oder in ihrem Landkreis. Im Zentrum von SchLAu steht die Begegnung zwischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans*Personen. Vorurteile und Klischees können durch die direkte Begegnung im Gespräch wirkungsvoll hinterfragt und abgebaut werden. Das Informationsangebot richtet sich je nach Erfahrung und Kompetenzen der lokalen Projekte an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aller Schulformen inklusive Berufs- und Hochschulen, aber auch an Jugendeinrichtungen und Jugendverbände.