Archive

rosa_strippe


Aufklärungsprojekt SchLAu Bochum

Im Rahmen von einzelnen Unterrichtsstunden oder Projekttagen wird in der Beratungsstelle mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen zum Thema lesbische, schwule, bi und trans* Lebensweisen gearbeitet.


Schule der Vielfalt bei der Rosa Strippe e.V.

Schule der Vielfalt – Schule ohne Homophobie ist keine Auszeichnung und kein “Gütesiegel”, sondern ein Projekt, in dem sich offene Schulen durch ihre eigene Aktivitäten für mehr Akzeptanz als ein Qualitätsmerkmal für ein gutes Schulklima “auszeichnen”. Teilnehmende Projektschulen unterzeichnen die Selbstverpflichtungserklärung von “Schule der Vielfalt”: sie sind damit nicht automatisch eine “Schule ohne Homophobie”. Vielmehr setzen sie sich nachhaltig gegen Homophobie und Transphobie ein. Sie wenden sich gegen eine Tabuisierung der Themen Homosexualität, Transsexualität und heterormative Diskriminierung von lesbischen, schwulen, bi und trans* Menschen im Schulbereich.


Trans*aktion – Beratung für trans* Jugendliche

Trans*Aktion ist ein Angebot, welches sich gezielt an Trans*Jugendliche (Transgender, Transsexuelle, Genderqueers, Drag Kings, Drag Queens) bis 25 Jahre und alle anderen Jugendlichen der gleichen Altersklasse richtet, die sich mit dem zugeschriebenen Geschlecht nicht oder unzureichend beschrieben fühlen.

schlauheaderimproved


Aufklärungsprojekt SchLAu Bonn

SchLAu Bonn ist das schwul lesbisch bi trans* Aufklärungsprojekt für Schulklassen und Jugendgruppen im Großraum Bonn.SchLAu Bonn leistet Wissensvermittlung, Sensibilisierung und Reflexion zu den Themen sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität.


TransMann e.V. Köln

Transmann e.V. Köln ist eine Runde von Transmännern, das heißt Frau-zu-Mann-Transidenten(FzM, FtM), aus Köln und Umgebung. Transmann e.V. Köln bietet eine Anlaufstelle für Transmänner in Köln und der Region und stellt Informationen und gegenseitigen Erfahrungsaustausch zur Verfügung.

Logo_Dortmund


Aufklärungsprojekt SchLAu Dortmund

SchLAu Dortmund ist im schwul-lesbischen-bi-trans* Jugendtreff SUNRISE angesiedelt, dessen Träger der SLADO e.V. ist. Es gibt zwei Arten von Einsätzen: Wenn sich Schulen direkt an SchLAu wenden, kommen diese mit dem Team in die jeweilige Klasse, um Aufklärung zu machen. Außerdem gibt es in Kooperation mit dem Jugendamt Einsätze in den verschiedensten Schulen und Jahrgangsstufen in ganz Dortmund.